Über mich

Warum ich fotografiere, wie ich fotografiere ...

Um diese Frage zu beantworten, möchte ich mich zunächst einer andren Frage widmen: Magdalena Krause Fotografie   Warum arbeite ich so gerne mit Kindern bzw. glücklichen Momenten im Allgemeinen? Die Antwort ist ganz einfach ... Kinder nehmen und leben ihr Leben einfach so wie es kommt und versprühen stets pure Lebensfreude. Das Gleiche gilt für frisch vermählte Paare, die sich soeben das JA-Wort gegeben haben oder eine Familie, die einfach nur glücklich ist, dass es sie gibt.   Bei einem meiner Familien Fotoshootings bei mir in Bretten, fiel mir die tolle, untergehende Sonne auf. Da sagte ich zu der Tochter meiner Kundin, die gerade mal 6 Jahre alt war und sehr offen und lebensfroh: „renn, ich möchte Gegenlichtaufnahmen machen!“ Und sie rannte, lachte, tanzte und hatte Freude dabei, ohne zu verstehen, was eine Gegenlichtaufnahme eigentlich ist ... DAS, sind Kinder ...  Sie hinterfragen nicht ständig, wo der Sinn und Zweck der Sache ist. Sie vertrauen mir und meiner Arbeit und leben einfach drauf los.  Ich liebe diese Unbeschwertheit und die Leichtigkeit, mit der Kinder und allgemein glückliche Menschen, das Leben nehmen!       

Nun kann ich beantworten, warum ich so fotografiere, wie ich fotografiere …

… weil ich genau dieses Gefühl in meinen Bildern für immer festhalten möchte! Die Lebensfreude, das Glück, schwanger geworden zu sein, die unbeschreibliche Freude, nach 9 langen Monaten das Baby endlich im Arm zu halten, die Freude der Eltern über fröhliche, freche und ausgelassen spielende Kinder, das Glück, seinen Traumpartner fürs Leben gefunden zu haben …    Ein Kind vor einem Hintergrund zu platzieren, oder mit diversen, unpersönlichen Accessoires auszuschmücken, ist für mich kein Kunststück. Aber das wahre ICH eines Kindes, die Liebe von Eltern zu ihrem Neugeborenen oder die Liebe zwischen zwei frisch Vermählten in einem Foto festzuhalten ... Das ist für mich meine ganz persönliche Kunst. Ich will euch nicht drapieren und euch platt beim Küssen fotografieren, ihr sollt die Liebe spüren, wenn ihr euch das Bild anschaut - auch noch in 10 Jahren!  Die typischen „bitte vor den Hintergrund setzen und einmal nett lächeln“-Bilder werdet ihr bei mir nicht finden. Es gibt sehr viele, ganz tolle Fotografen, die genau das anbieten und euch (falls ihr nach so etwas sucht) zufriedenstellen werden. : )    Ich habe mich aber auf eine ganz andere Art der Fotografie spezialisiert. Ich beobachte euch als Familie oder je nach Shooting als Paar und versuche euren Charakter in den Bildern wieder zu spiegeln. Diese Art der Fotografie gilt ganz besonders für die Kinderfotografie. Ihr sollt die Bilder am Ende anschauen und sagen „jaaa, genau so ist er!“. Viele meiner Kunden rufen mich nach Einsicht der Bilder an und lachen laut. Sie erzählen mir, dass sie sich beim Betrachten der Bilder wieder mitten in das fröhliche Shooting zurück versetzt fühlen.  Bei meinen Shootings haben die Kinder auf den Fotos auch mal Dreck im Gesicht, weil sie die Idee mit Matsche zu spielen, ganz lustig fanden. ; )  Aber keine Sorge, ich habe mir im Laufe der Jahre eine Strategie zurecht gelegt, bei der wir auch Bilder schießen, die Omi und Opi glücklich machen. Bilder, die sie sich auf den Kaminsims stellen können. Ich möchte schließlich auch Omi und Opi glücklich sehen. 🙂 

Hochzeiten

Seit 2011 fotografiere ich auch Hochzeiten. Es ist so toll, zwei liebende Menschen so glücklich an „ihrem Tag“ begleiten zu dürfen. Es ist einfach eine besondere Stimmung zwischen Brautpaar, Familien und Gästen an diesem Tag. Jeder spürt diesen Zauber am größten Tag im Leben des Paares. HochzeitIch weiss, dass die Planung einer Hochzeit mitunter stressig sein kann. Aber ich kann Ihnen versichern, wenn Sie endlich die Kirche oder das Standesamt betreten und sich ihr „JA-Wort“ geben, dann ist die Hektik vergessen ... und plötzlich ist alles da, die besondere Stimmung, der Zauber, die Gefühle. Diese einmaligen Emotionen faszinieren mich an Hochzeiten am allermeisten. Viele Details, die vielen gar nicht so ins Auge fallen, schaffen zusammen die tolle Atmosphäre. Ich habe mir daher auch einen Blick auf diese Details angewöhnt und halte sie kunstvoll fest. Eine aufwendige Dekoration der Kirche, Tischschmuck im Festsaal, der Brautstrauß, der aufwendige Haarschmuck oder die tolle Frisur, ein Strumpfband, strahlende Blumenmädchen, eine weggedrückte Träne beim Brautvater, und und und … all diese kleinen Details gehören an dem Tag dazu und schaffen die einmalige Stimmung, wie es sie nur an einem solchen Tag geben kann. Und damit das unvergessen bleibt, beobachte ich jeden Moment und jedes Detail ganz genau und dennoch diskret und halte sie mit meiner Kamera für immer fest.

Baby- und Kinder- und Familienfotografie

Mit der Geburt vieler Kinder, im Freundeskreis und meiner eigenen Kinder, entdeckte ich meine Leidenschaft für die Baby- und Kinderfotografie. Mit Kindern als Fotograf zu arbeiten ist so wundervoll! Diese kleinen Händchen, Füßchen, Öhrchen… ich kann mich einfach nicht sattsehen. : ) Ich liebe es, Kinder künstlerisch in Szene zu setzen, unabhängig vom Alter der Kinder. Ob sie noch winzig klein sind und schlafen oder schon älter und toben – jedes Alter hat seinen eigenen Zauber. Und sie alle sind die natürlichsten Models, die man sich vorstellen kann. Auch die glücklichen Eltern halte ich bei meinen Sessions gerne fest. Sie strahlen eine Wärme und innere Zufriedenheit aus, die Ihnen oft nicht einmal bewusst ist. All diese Eindrücke verarbeite ich in stimmungsvollen Bildern, mal verspielt, mal festlich, und immer kreativ. Heraus kommen wertvolle Erinnerungen für die ganze Familie!  

Warum Fotografin?

Schon von Kindesbeinen an fotografierte ich gerne. Vermutlich habe ich das von meinem Vater geerbt, der leidenschaftlicher Hobbyfotograf war und seine Bilder daheim selbst Magdalena vor der Golden Gate Bridge in San Franciscoentwickelt hat. Auch wenn meine frühen Kameras noch zu wünschen übrig ließen, habe ich ständig alles in Szene gesetzt und fotografiert. Aber mein beruflicher Weg führte mich zunächst in eine andere Richtung. Ich wurde IT-Systemkauffrau und danach sogar Betriebswirtin. Doch irgendwann kam die Einsicht, dass mich dies nie so erfüllen würde wie mein Hobby, meine Kunst, ja, meine Leidenschaft: die Fotografie. Also wagte ich den Sprung ins kalte Wasser und entschied mich mein langjähriges Hobby zum Beruf zu machen. Das macht mir großen Spass und nach dutzenden von Shootings habe ich so viel tolles und ermutigendes Kundenfeedback erhalten, dass ich sicher bin, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.
Vielen Dank für Ihr Vertrauen! Magdalena Krause

Models Modelagentur